Buchungs-Hotline
+43 5256 600-0

Hotel Alpina Saunalandschaften

Wellness im Ötztal

Das Alpina glänzt mit zwei Saunawelten!

Ob heiß und trocken, angenehm warm oder inmitten von Dampfschwaden – ein Saunabesuch ist ein Erlebnis, nicht allein für den Körper. Durch die Überwärmung wird die Blutzirkulation angeregt und das Immunsystem gestärkt, das Schwitzen transportiert Schadstoffe aus dem Körper und Wärme entspannt die Muskeln. Während des Saunagangs und beim anschließenden Rasten kommt auch der Geist zur Ruhe und klärt sich, Sie fühlen sich rundum fit für neue Herausforderungen.

Neben dem allgemeinen Nacktsaunabereich für Erwachsene ab 16 Jahren gibt es, speziell auch für unsere internationalen Gäste im Spa- und Wellnesshotel in Obergurgl, eine zusätzliche Textilsaunawelt, in der Badebekleidung getragen wird und zu der auch Kinder ab 12 Jahren Zutritt haben.

Klassische Saunalandschaft (Nacktsauna) in Obergurgl

Finnische Sauna mit Farblichttherapie

Ein Saunabad beruht auf dem wiederholten Wechsel zwischen dem Aufheizen des Körpers (bei 85–100 °C) und dem gezielten Wiederabkühlen unter Anwendungen von kaltem Wasser und kalter Luft. Also ein Wechselbad zwischen kräftiger, kurzzeitiger Wärme und Kältereizen zur Stärkung des Immunsystems. Bei der Farblichttherapie werden die 4 Spektralfarben Rot, Blau, Gelb und Grün zur Stimulierung des Körpers und der Seele verwendet. Rot motiviert und regt Herz-, Lungentätigkeit an. Blau entspannt und bringt Ruhe in den Organismus. Gelb eignet sich zum Meditieren. Es erzeugt sommerliche Gefühle und hilft, Depressionen infolge von Lichtmangel im Winter vorzubeugen. Grün hilft, sich rundherum zu regenerieren und die Nerven zu beruhigen.

Holzsauna Frau in Finnischer Sauna Saunabereich mit Tauchbecken

Stuben-Biosauna

Das etwas sanftere Schwitzbad im gemütlichen Stubencharakter. Bei einer Raumtemperatur zwischen 50–60 °C und einer erhöhten Luftfeuchtigkeit von ca. 40 % wird der Körper langsam erwärmt, jedoch der Blutkreislauf geschont. Speziell Frauen bevorzugen diese Art des Schwitzbades. Das Inhalieren der beigemengten Kräuteressenzen wirkt befreiend und belebend.

Laconium

Der beste Weg, um sanft und effektiv zu entschlacken. Da die Wärme (40–45 °C) ausschließlich durch Strahlungswärme in das Bad eingebracht wird, erfolgt eine langsame Erwärmung des Körpers von innen heraus. Dadurch wird eine wesentlich intensivere Entgiftung erreicht und der Kreislauf geschont.

Frau im Laconium Wellnessbereich mit Tee-Ecke Laconium

Sole-Aroma-Dampfbad

Die angenehmste Art, Ihre Haut schön zu pflegen. Die Sole (Salzlösung) wird mit dem Dampf vermischt und verwirbelt. Bei einer milden Strahlungswärme von ca. 45 °C, umhüllt von Soledampf, erlebt Ihr Körper ein inneres und äußeres Bad im Meer. Es wirkt vielen Hautkrankheiten entgegen, sehr gut für die Atemwege.

Osmanisches Dampfbad

Der ideale Ort, um in Träume zu versinken. Bei einer wohlig warmen Temperatur von ca. 45 °C, umhüllt von wohlriechendem Inhalationsdampf, werden alle Sinne im höchsten Maße angeregt. Das ausgewählte Aroma, ob aus Kräuter- oder Blütenessenzen, steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden. Schlauchgüsse sorgen für prickelnde Vitalisierung.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
HOME : Wellness : Saunalandschaft
Saunalandschaft